Die neue Leichtigkeit

Seit einigen Tagen ist das Wetter deutlich stabiler und deshalb fahre ich, auch motiviert durch die Schrittzähler-Challenge meines Arbeitsgebers, mit dem Rad zur Arbeit. Das bedeutet 17km von Düsseldorf nach Krefeld am wunderschönen Rheindeich entlang. Und natürlich wieder zurück 😉 Die pure Entspannung. Man regt sich nicht mehr über den Verkehr auf, kann unheimlich schöne Momente in der Natur genießen und dazu noch was für die Umwelt tun. Ich komme deutlich entspannter, aber nicht wesentlich später im Büro an. Wenn ich intensiver radel, kann ich natürlich auf der Arbeit duschen. Häufig nutze ich die Fahrt aber für eine sehr lockere regenerative Einheit um die Beine zu lockern. Ich habe mich schnell an die Umstellung gewöhnt und genieße die positiven Eindrücke und Vorteile sehr. Man fühlt sich einfach unbeschwerter. Warum also nicht ganz auf sein Auto verzichten? Keine Sorgen mehr um Versicherungen, Werkstatt und Tanken. Einfach nur radeln. Bei schlechtem Wetter mit den Kollegen fahren oder Carsharing Agebote nutzen.

Doch ganz so einfach ist es nicht. Denn nicht immer scheint einem die Sonne entgegen, sondern manchmal meldet sich leider auch der fiese Gegenwind und Regen. Auch an diesen Tagen muss man dann hartgesotten mit dem Fahrrad zur Arbeit. Und nicht immer hat man die Zeit und sich morgens eine Fahrgelegenheit zu organisieren. Um auszutesten, ob es mir das wirklich wert ist mein geliebtes Auto und den Komfort aufzugeben und gegen Unbeschwertheit und Freiheit einzutauschen, teste ich gerade den Versuch ohne Auto. Wenn ich am Ende des Sommers immer noch der Meinung bin, gänzlich auf mein geliebtes Auto verzichten zu können, werde ich es verkaufen. Vielleicht wäre eine Investition in ein komfortables E-Bike über Jobrad lohnenswert. Was genau das ist, erfahrt ihr in meinem nächsten Blogbeitrag. Bis dahin eine schöne Zeit.

Olli

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s